Das Taschachhaus kann über mehrere Routen erreicht werden

Zustieg über Pitztaler Gletschersteig

Von der Bergstation der Pitz-Panoramabahn auf 3.440 m können geübte Bergwanderer den gesicherten Gletschersteig über den Taschachferner zum Taschachhaus erleben.

http://www.pitztaler-gletscher.at

Alpine Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich; für die Querung des Taschachferners sind Steigeisen notwendig; wir empfehlen unter fachkundiger Anleitung eines Bergführers in die Gletscherspalte am Taschachferner zu steigen. Gehzeit ca. 3 Stunden bis zum Taschachhaus

Zustieg über Fuldaer Höhenweg

Von Mandarfen mit einer Gondel der Riffelseebahn zur Bergstation;

http://www.pitztaler-gletscher.at

weiter hinunter zum Riffelsee und bei der Grubenkopfstation den Seebach überqueren und dem Weg in das Taschachtal zum Taschachhaus folgen; die Passage des Kettensteiges ist seit 2012 in Folge eines Bergsturzes gesperrt – dieser Teil des Weges wird bergseitig über den Panoramasteig umgangen. Anforderungen: der Weg erfordert Trittsicherheit;

Gehzeit ca. 3-4 Stunden bis zum Taschachhaus.

Zustieg von Mandarfen/Mittelberg

Von Mandarfen überqueren Sie den Bach „Die Pitze“ westlich und gehen über den Karrenweg zur Taschachalm; von Mittelberg (Parkplatz Gletscherbahn) gehen Sie in westliche Richtung über den Taschach Bach hinauf zur Taschach Alm; links weiter ins Taschachtal entlang des Taschach Baches über den Ziehweg bis zur Materialseilbahn-Talstation; weiter über den markierten Weg zur Hütte.

Gehzeit ca. 2,5 bis 3 Stunden bis zum Taschachhaus

Kontakt Hütte
Taschachhaus
A-6481 St. Leonhard im Pitztal
Tel: +43 664 1384465
Kontakt Tal
Innerberg 104
A-6133 Weerberg
Tel: +43 664 1384465

adidas Kästle Petzl Deuter komperdell Höhenbalance