Fuldaer Höhenweg

Gehzeit: 3 Stunden

Meist wird der Fuldaer Höhenweg in Richtung vom Riffelsee zum Taschachhaus begangen, da damit die Sonne im Gesicht und die Taschach-Gletscher-Welt im Blickfeld ist; zur Erleichterung empfehlen wir die Auffahrt mit der Riffelseebahn; über den unschwierigen gut sanierten und markierten Steig zum Taschachhaus; die etwas ausgesetztere Passage des „Kettensteigs“ ist wegen eines Bergsturzes seit 2012 gesperrt und wird bergseitig über den „Panoramasteig“ umgangen; leichte Tour, die Trittsicherheit voraussetzt;

Informationen über Betriebszeiten und Preise der Riffelseebahn:
www.pitztaler-gletscher.at

Einkehrmöglichkeiten:
www.riffelseehuette.at

Offenbacher Höhenweg

Gehzeit: 6 Stunden

Auch beim Offenbacher Höhenweg empfehlen wir, am Riffelsee zu beginnen, um die Sonne und die Ausblicke genießen zu können; der 3.228 m hohe Wurmtaler Kopf ist im wahrsten Sinne des Wortes der Höhepunkt dieses Weges; die kurze Passage über den Gletscher des Riffelferners ist mit Steigeisen zu passieren; mittelschwere Tour, die Trittsicherheit voraussetzt.

Anmerkung: der Abstieg vom Wurmtaler Joch ins Kaunertal ist wegen akuter Steinschlaggefahr weiterhin gesperrt; dies betrifft jedoch nicht den Offenbacher Höhenweg Riffelsee – Wurmtaler Kopf – Taschachhaus

Einkehrmöglichkeit:
www.riffelseehuette.at

Pitztaler Gletschersteig, 3.440 m

Gehzeit: 3 Stunden

Dieser Steig zählt zu den schönsten hochalpinen Routen in den Ostalpen!

Mit der Wildspitzbahn der Pitztaler Gletscherbahn geht es auf den 3.440 m hohen Hinteren Brunnenkogel. Von dort über den markierten teils mit Handseilversicherungen und Stufen präparierten Steig zur Moräne des Taschachferners. Über eine Steilstufe gelangt man auf den Gletscher; dieser sollte mit Steigeisen bzw. zumindest mit Grödeln gequert werden. Orographisch linksseitig des Taschachferners geht es über den Rimlsteig zum Taschachhaus.

Vernagthütte, 2.766 m

Gehzeit: 4-5 Stunden

Der Übergang zur Vernagthütte kann über das Taschachjoch 3.241 m (mittelschwer) oder über das Sexenjoch 3.303 m (schwer) gewählt werden; gute Sicht und Gletscherausrüstung zwingend notwendig; sehr schöne hochalpine Gletscherüberschreitung

www.dav-wuerzburg.de

Breslauer Hütte, 2.840 m

Gehzeit: 7 Stunden

Ein Übergang zur Breslauer Hütte ist – bei entsprechendem Können – unbedingt mit der Besteigung der Wildspitze zu kombinieren; Gletscherausrüstung erforderlich

www.dav-breslau.de

Kontakt Hütte
Taschachhaus
A-6481 St. Leonhard im Pitztal
Tel: +43 664 1384465
Kontakt Tal
Innerberg 104
A-6133 Weerberg
Tel: +43 664 1384465

adidas Kästle Petzl Deuter komperdell Höhenbalance